Trotz Heuschnupfen den Sommer geniessen können

Alljährlich, wenn die ersten Gräser blühen, beginnt für viele, ob gross oder klein, aufs Neue ein Leidensweg. Die
Augen röten sich, bei ununterbrochenem Niesen läuft die Nase, es kitzelt und reizt im Hals, manchmal kommt es
sogar zu Fieber. Die wässrigen Absonderungen sind eine natürliche Abwehrreaktion unseres Körpers auf Allergene.
Diese werden auf allen möglichen Wegen so schnell wie möglich «ausgeschwemmt».
Die Natur bietet eine Reihe von Heilpflanzen an, die schonend merklich die Symptome lindern ohne zu ermüden
und Sie so den Sommer wieder geniessen lassen.

Vorbeugen ist besser als …
Schwarzkümmelölkapseln mit den Omega-3-Fettsäuren wirken im Darm und stärken das Immunsystem sehr effizient. Zwei Monate vor der Heuschnu-
pfensaison mit der Einnahme beginnen. Kombinieren Sie diese mit dem Gemmo Knospenmazerat Ribes nigrum und dem Stoffwechseltee.
Zusammen entschlacken sie und machen den Körper fit für eine gesunde und robuste Immunabwehr.

Wenn der Schnupfen trotzdem kommt …
Nehmen Sie täglich das Gemmo Mazerat Ribes nigrum ein. Dies lindert alle lästigen Symptome. Kombiniert werden kann die Essenz mit unseren
pflanzlichen Augentropfen und der Rhinomer Nasenspüllösung. Der Mineralstoff Calzium wirkt ebenfalls antiallergisch. Für den Notfall und punktuell hat sich unser Allergodil Saisonal Nasenspray auf Antihistaminicabasis bestens bewährt. Die Symptome verschwinden schnell, ohne dass Sie ermüden.

Die übliche Hygiene wie Haare täglich waschen, Wäsche sauber halten, Pollennetze fürs Fenster zusammen mit
genügend Schlaf und erholsamen Momenten sind nicht zu unterschätzen.
Wir wünschen Ihnen eine gute und genussvolle Sommerzeit!